Sitemap . AGB . Datenschutz . deutsch ǀ english

Bildung für Kinder in Sierra Leone

World Vision ist im Projektgebiet Bum aktiv, um den Menschen dabei zu helfen, ihre Lebensbedingungen Schritt für Schritt zu verbessern. Das Unternehmen Fashy engagiert sich schon seit langem sozial. Durch die Partnerschaft mit World Vision wurde seit 2011 viel erreicht. Fashy unterstützt World Vision in Sierra Leone vor allem bei Maßnahmen im Bereich der Bildung. Zum Beispiel sind dank Fashy in den Dörfern Maami und Ngephehun zwischen 2011 und 2013 zwei neue Schulen entstanden. Die Kinder können dort in einer angenehmen Atmosphäre lesen, schreiben und rechnen lernen. Zu den Schulen gehören außerdem neue Latrinen sowie ein Brunnen, aus dem die Kinder sauberes Wasser trinken können.

Lehrerunterkünfte

In den ländlichen Regionen von Sierra Leone arbeiten kaum Lehrer mit einem Studienabschluss. Meistens sind dort Aushilfslehrer tätig, die kein Gehalt bekommen und darauf angewiesen sind, in den Dörfern untergebracht und verpflegt zu werden. In den Jahren 2013 und 2014 hat Fashy den Bau von jeweils einer Lehrerunterkunft in den Dörfern Ngephehun und Ngesshun unterstützt. Die Unterkünfte bestehen aus einem Bau mit drei Räumen. Außerdem gehören sanitäre Anlagen in einem separaten Bau dazu. Zum Waschen und Trinken nutzen die Lehrer die Schulbrunnen.

Sanierung und Ausstattung von Schulen

In Madina Town und Sogballeh Village in Sierra Leone hat World Vision mit der Unterstützung von Fashy im Jahr 2015 zwei Dorfschulen saniert und eingerichtet. Die Schulen haben ein neues Dach erhalten, das die Kinder ausreichend vor Regen und starker Sonneneinstrahlung schützt. Sie können jetzt bei Wind und Wetter lernen und müssen keine Angst davor haben, krank zu werden. Zusätzlich wurden die beiden Schulen mit jeweils 60 Bänken und Tischen ausgestattet. Damit auch Kinder mit einer Behinderung am Unterricht teilnehmen können, wurde bei der Sanierung auf Barrierefreiheit geachtet – es gibt z. B. Rampen in alle Räume. Dank sauberem Trinkwasser und Latrinen sind die Kinder außerdem besser vor Krankheiten geschützt. Sie können sich voll und ganz auf das Lernen konzentrieren.

Hilfe bei Ebola-Krise

2014 unterstützte Fashy World Vision-Maßnahmen im Kampf gegen Ebola mit einer Spende. Im Projektgebiet Bum in Sierra Leone hat World Vision unter anderem dafür gesorgt, dass es genügend Desinfektions- und Dekontaminierungsmittel für die Patienten in den Gesundheitseinrichtungen gibt. Außerdem hat sich World Vision in Gesprächen mit lokalen Politikern und Vertretern von Religionsgemeinschaften dafür eingesetzt, dass Bestattungen sicher von geschulten Teams durchgeführt werden.

Bau einer Vorschule in Kenia

In Koyombe, Kenia ist 2018 dank Fashy eine neue Vorschule entstanden. Neben dem Gebäude gibt es jetzt außerdem Latrinen und Handwaschbecken. Die Vorschule wurde mit Unterrichts- und Spielmaterialien ausgestattet. Dort können sich die Kinder mithilfe der Vorschullehrer spielerisch auf die Schulzeit vorbereiten.

DOWNLOAD PDF (7 MB)

 
Copyright © fashy 2019